“Macbeth”. Typoplakate

“Macbeth” – Typoplakate aus meiner praktisch-methodischen Abschlussprüfung im Bereich visuelle Medien.

Auf der Grundlage der Tragödie „Macbeth“ von William Shakespeare (deutsche Fassung) in fünf Akten, setzte ich mich mit dem Hochdruckverfahren des Handsatzes von beweglichen Lettern auseinander. Gestützt auf das Drama findet mittels experimenteller Collagetechnik, dem Bedrucken heterogener Materialien, eine Inszenierung der Wörter, sowie Schriftzeichen auf der Bildfläche statt. Schrift als optisches Medium einer Botschaft, wird zur Botschaft selbst – ein kontrastierender Dialog von schwarzer Druckfarbe und Collageelementen, sowie der bewussten Destruktion der Schriftzeichen unterstützt den Inhalt des jeweiligen Aktes der Tragödie Macbeth und lässt den Betrachter das Sujet näher erfahren.

Nachdem manuellen Bedrucken heterogener Materialien digitalisierte ich die entstandenen typografischen Collage-Fragmente und gestaltete abschließend in einem digitalen Arbeitsprozess die hier gezeigten Typoplakate.